FORTBILDUNGEN DER HESSISCHEN FACHSTELLE FÜR ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEKEN

OVH Basic

 

Programm als PDF

OVH Basic

 

Termin + Dauer:

Donnerstag, 19. September 2019, 10:00-16:00 Uhr

Ort:

Hochschule RheinMain

Standort Kurt-Schumacher-Ring

Gebäude A Raum 318

Kurt-Schumacher-Ring 18

65187 Wiesbaden

Referent:

Eckhard Kummrow / Hessische Fachstelle f. Öffentliche Bibliotheken

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen in Öffentlichen Bibliotheken

Teilnehmerzahl:

20

Anmeldefrist:

17.09.2019

Anmeldung

 
 
 

Inhalt:

 

Wie funktioniert die Onleihe?

  • Voraussetzungen
  • Formate
  • Leihfristen
  • Notwendige Software
  • Zugangskontrolle

DRM

  • Adobe
  • Care

Oberflächen

  • Was läuft wo?
  • Web-Onleihe
  • eReader
  • App

 

Unterstützungsangebote

  • hilfe.onleihe.de
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen
  • :userfoum
  • :bibforum

Support

  • First-Level-Support
  • Second-Level-Support

Medienshop

  • Medienangebot
  • Lizenzarten

Startvorbereitungen

  • Nachweis im OPAC
  • Marketing
  • Informationsangebote

 

 

 

 
 

 

 

Anmerkungen:

Wenn vorhanden, können eigene Tablets (Android, iOS, Windows) im Rahmen der Schulung eingerichtet und genutzt werden Bei Verwendung eigener Geräte sind die Zugangsdaten zu dem jeweiligen AppStore (Anmeldename, Passwort) notwendig. Wenn Sie einen Zugang zu einer Onleihe besitzen, bringen Sie die Zugangsdaten zur Schulung mit.

 
 
  
  
  
  
   

Inhalt:

In diesem Praxisseminar lernen Sie verschiedene Methoden und konkrete Ideen zum spielerisch-gestalterischen Umgang mit ausgewählten Bilder- und Kinderbüchern kennen. Die Palette ist bunt gemischt, und die Kreativaktionen sprechen unterschiedliche Fähigkeiten von Kindern an. Das Spektrum reicht von Erzählaktionen über selbsterfundene Spiele bis hin zu bildkünstlerischem Gestalten. Wichtig ist in dieser Fortbildung: Sie werden selbst aktiv! So können Sie zum Beispiel in einem Einstiegsspiel-Parcours spielerische Aktionen, die zur Lektüre hinführen, nachvollziehen und werden im Anschluss in Kleingruppen eigene Einstiegsspiele zu ausgewählten Bilderbüchern entwickeln, Sie erproben, wie bildkünstlerische Konzepte, die über das rein Sprachliche hinausgehen, Kindern einen anderen, sehr persönlichen Zugang zur Literatur eröffnen können, Sie schlüpfen in Märchenfiguren und erzählen neue Geschichten u.v.m.

Am Ende des Tages haben Sie:

  • Ausgewählte Bilder- und Kinderbücher für sich entdeckt,
  • verschiedene Methoden für spielerische Einstiege in die Themen der Bücher sowie Konzepte für bildkünstlerischeUmsetzungen praktisch erprobt (Vorkenntnisse in künstlerischem Gestalten sind nicht erforderlich!),
  • über das eigene Gestalten neue Erfahrungen im Umgang mit Kinderliteratur gemacht,
  • das Potential einer bildkünstlerischen Auseinandersetzung mit literarischen Texten als Form der Textanalyse reflektiert.