FORTBILDUNGEN DER HESSISCHEN FACHSTELLE FÜR ÖFFENTLICHE BIBLIOTHEKEN

Leichte und einfache Sprache in der Bibliothek: Einfach sprechen, einfach schreiben

Leichte und einfache Sprache in der Bibliothek: Einfach sprechen, einfach schreiben

 

Termin + Dauer:

24.04.2023, 10-16 Uhr

Ort:

Stadtbibliothek Bad Vilbel

Referent:

Eeva Rantamo, Referentin für inklusive Kulturarbeit

Zielgruppe:

Mitarbeitende in Bibliotheken

Teilnehmerzahl:

20

Anmeldefrist:

21.04.2023

Anmeldung

 

 

Themenübersicht für die Fortbildung:

 

Die Beschäftigten der Bibliotheken stehen oft in einer Situation, in der es sprachlich schwierig wird. Die Schulungsthemen berücksichtigen diejenigen Nutzer*innen, die auf eine besonders leicht verständliche Sprache angewiesen sind: Vor allem Besucher*innen aus dem Ausland oder Einwander*innen mit geringen Deutschkenntnissen, aber teils auch junge und alte Besucher*innen mit Lern- und Leseschwächen aller Art oder Menschen mit verschiedenen Sprachbehinderungen.

 

Viele Einrichtungen kennen und nutzen bereits Texte in leicht verständlicher Sprache als Informationsangebot, aber ist es möglich, auch „leicht“ zu sprechen?

Folgende Themen werden behandelt:

 

  • Sprachliche Barrieren in der Bibliothek
  • Leichte und Einfache Sprache: Wer sind die Zielgruppen dieser Sprachformen? Was verbindet und was unterscheidet diese Gruppen?
  • Einfache Sprache: mündliche und schriftliche Kommunikation Programm:
  • Begriffe: Leichte Sprache, Einfache Sprache
  • Einfach schreiben
  • Sprachkonzept einer Bibliothek
  • Leicht verständlich gestalten
  • Leicht verständliche Öffentlichkeitsarbeit
  • Leicht verständlicher Kundenservice
  • Begegnung von Kund*innen mit kommunikativen Schwierigkeiten
  • Bestände: Medien in Leichter und Einfacher Sprache
  • Exkurs: Finnland – Leicht verständliche Sprache in der Bibliothek

 

Programm als PDF